König Film
Drehberichte
 

Themen-Übersicht:

125 Jahre Münchner Tram

Dampf rundum Flensburg

RhB-Krokodil in München

Dampf rundum Süd am Bodensee

Jubiläum 90 Jahre Rittnerbahn

Dampf-Spektakel in München

Schnellste betriebsfähige Dampflok jetzt rot

21. Internationale Modellbahn-Ausstellung in München

Aktuell

 

Dampf rundum Süd

'Verkehrsgeschichte lebendig erleben' lautete das Motto des ersten 'Dampf rundum Süd' im September 1998 am Bodensee. Rund um den See wurden in den Anrainerländern Baden-Württemberg, Bayern, Vorarlberg und dem Kanton St. Gallen historische Fahrzeuge gemeinsam dem Publikum präsentiert.

Drei Tage lang dampfte es im Dreiländereck kräftig. Historische Eisenbahnen, Dampfschiffe, Flugzeuge und Omnibusse gaben sich ein Stelldichein. Darunter die Dampfloks 18 316 aus Karlsruhe, die Staßfurter 41 1185, die 23 058 der Eurovapor und die Schnellzuglok 01 1066 der Ulmer Eisenbahnfreunde. Maritimer Star war natürlich die Hohentwiel, das einzige am Bodensee erhaltene Dampfschiff von 1913. Der ehemalige königlich württembergische Raddampfer konnte 1990 nach einer aufwändigen Restaurierung wieder in Dienst gestellt werden.
Star unter den Dampflokomotiven war eine 3000 PS starke ehemalige SNCF-Mikado Lok. 1946 in Montreal gebaut, dampft die schöne Französin seit 1977 zu musealen Zwecken für den Schweizer Verein 'Mikado 1244'. Vor den Rundfahrten wurde das Triebwerk vom Personal ausgiebig geschmiert. Rorschach war an den drei Tagen Austragungsort gleich mehrerer Events. Vom Bahnhof starteten viele Sonderzüge. Am Hafen bereicherte eine Nostalgie-Technikausstellung mit zahlreichen Miniatur-Dampfmaschinen und Modellen wie dieser Selbstfahrer im Maßstab 1:3,5 das Festival.
Auf der Rorschach-Heiden-Bahn, eine normalspurige Zahnradstrecke von 1875, rundete Dampflok 'Rosa' mit Wagen aus der Eröffnungszeit das vielfältige Dampfangebot ab. Seit 1930 wird dort elektrisch gefahren. Zum 'Dampf rundum Süd' erinnerte 'Rosa' noch einmal an die Anfänge der Bahn.
Gleich drei historische Vertreter der Elektrotraktion kamen aus Österreich an den Bodensee: 1670.104, 1020.042 und 1245.04. Letzterer mit einem stilreinen Zug von alten Durchgangswagen. Die Loks wurden abwechselnd vor den Pendelzügen zwischen Lindau, Bregenz und Rorschach eingesetzt.

Am rechten Rheinufer war auf der schmalspurigen Strecke der Internationalen Rheinregulierung der Dampfzug des Rheinbähnle-Vereins unterwegs. Die Dienstbahn zum Abtransport des Materials bei der Begradigung des Alpenrheins ist mit 33 km die längste Feldbahnstrecke Mitteleuropas. Zu den Glanzpunkten unter den nostalgischen Eisenbahnzügen zählte die Sonderfahrt nach Basel mit Mikado 1244 und 23 058 auf der sogenannten Seelinie am Südufer des Bodensees. Das war geballte Dampfkraft im Doppelpack. Für die Eisenbahnfreunde ein Augen- und Ohrenschmaus. Historische Omnibusse wie dieser Saurer aus den 30er Jahren verbanden die einzelnen Veranstaltungsorte rund um den Bodensee.
Das 'Dampf rundum Süd' war eine gelungene Reminiszenz vom Reisen in der guten alten Zeit. Wir hoffen auf eine baldmögliche Wiederholung!

Bewegte Bilder vom Dampf rundum Süd können Sie in dem Videofilm Dampferlebnis Schweiz sehen. Weitere Dampf-Erlebnisse in diesem Film sind: Die Fahrzeugparade auf die Rigi, eine romantische Winter-Dampfreise auf der Rhätischen Bahn ins tiefverschneite Unterengadin und den beeindruckenden Einsatz der weltweit einzigartigen selbstfahrenden Dampf-Schneeschleuder Xroth 9213 auf der Berninabahn. Prächtige Landschaftsbilder, faszinierende Strecken-, Mitfahr- und Führerstandaufnahmen von mehreren Kamerateams machen diesen Film zu einem unvergesslichem Genuss. Zur Bestellung einfach auf das Cover klicken und Titel auswählen.

 

Text und Aufnahmen: siehe Impressum

 

 

 
 
© König Film 2001
nach oben